Dienstag, 13. August 2013

Tomaten - Tarte Tatin


Kennt ihr den französischen Klassiker Tarte Tatin? Das ist ein traditioneller Apfelkuchen, der verkehrt herum (also mit Belag nach unten) gebacken und dann gestürzt wird. Typisch ist auch die Karamellschicht auf den Apfelscheiben die, durch das "kopfüber" backen entsteht ;-) Tarte Tatin kann man natürlich auch mit anderen Früchten wie z.B. Birnen, Bananen und Aprikosen backen.


Warum also nicht einmal deftig? Ich liebe diese aromatische Variante! Die Tomaten - Tarte Tatin ist ein schönes leichtes Sommergericht und passt auch perfekt zu Gegrilltem ;-) Der Tomatenbelag ist etwas flüssig wer also keine Auflaufform benutzt, sondern wie ich eine Springform dem Rate ich den Boden vom Backofen mit Alufolie auszulegen sonst ist er nach dem Backen versaut ;-)


Hier das Rezept für eine Tarte für ca. 4 Personen:

Zutaten:

25g Butter
1 El Zucker
500g halbierte Kirschtomaten
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 Tl Weißweinessig
Salz und Pfeffer

Teig:
250g Mehl
1 Prise Salz
140g Butter
1 El Oregano, frisch oder getrocknet 
plus etwas mehr zum Garnieren
etwas kaltes Wasser 


Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Den Zucker einstreuen und bei mittlerer bis starker Hitze schwenken, bis er eine goldbraune Farbe annimmt. Die Pfanne vom Herd nehmen. Rasch Tomaten, Knoblauch und Weißweinessig einrühren. Mit Salz und dem Pfeffer würzen. Die Tomaten gleichmäßig in einer runden Back- oder Auflaufform (ca. 24- 26cm Durchmesser) verteilen.


Für den Teig das Mehl, Salz, Butter und Oregano zu einer fein krümeligen Masse verarbeiten. Gerade so viel Wasser unterkneten, dass ein weicher aber nicht klebriger Teig entsteht. Den Teig zu einem Kreis ausrollen, auf die Tomaten legen und den Teigrand zwischen Form und Tomaten nach unten drücken. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Tarte im vorgeheizten Backofen ca. 25- 30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und 2- 3 Minuten ruhen lassen. Den Teig mit einem Messer von der Form lösen und die Tarte auf eine Servierplatte stürzen. Mit Oregano garnieren. Die Tomaten - Tarte Tatin schmeckt warm und auch kalt sehr gut!

Viel Spaß beim Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Köstlich! Das kann ich mir richtig gut vorstellen!
    Ich LIEBE Tomaten!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Cathi:-)Wenn du Tomaten liebst dann musst du die leckere Tomaten-Tarte Tatin einfach ausprobieren!

      Alles Liebe,
      Svenja

      Löschen
  2. Liebe svenja wieso wird der boden des backofen mit einer springform versaut? Hast du die tarte auf ein gitterrost zum backen gelgt? Nicht auf ein backblech? Lieber gruss anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita,

      Die Tarte habe ich auf dem Gitterrost gebacken ;-)

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen
    2. Dann mach ich das morgen auch so ;-) besten dank für deine antwort. Lg anuta

      Löschen
    3. Ok, super! Viel Spaß beim Nachmachen!

      Liebe Grüße,
      Svenja

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über eure Kommentare. Entschuldigt bitte falls es mal etwas dauert bis ich euch antworte.

Seid bitte auch so nett und kommentiert nicht komplett anonym, sondern unterschreibt mit einem Namen, den ich als Ansprache nutzen kann. Vielen Dank!

Eure Svenja