Freitag, 19. Juni 2015

Apfelmuskuchen mit Keksstreuseln


Da wir noch soo viele Gläser selbst gemachtes Apfelmus haben kam mir dieses Rezept gerade recht :-) Der Kuchen schmeckt sehr lecker und kam bei allen prima an!! Und schnell zubereitet ist er auch!


Hier das Rezept für 1 Backblech:
 
Zutaten:
 
400g Butterkekse
150g + 175g + etwas weiche Butter
3 El + 500g Mehl
200g brauner Zucker
Salz
1 El Vanillezucker
3 Eier
1 Pck. Backpulver
2 gestr. Tl Zimt
720ml Apfelmus

 
Zubereitung:
 
Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 150°C). Kekse fein zerbröseln. 150g Butter, 3 El Mehl und Keksbrösel mit den Händen zu Streuseln verkneten. 175g Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 500g Mehl, Backpulver und Zimt mischen und portionsweise abwechseln mit 300g Apfelmus unter die Masse rühren.


Teig auf einem gefetteten Backblech geben und glatt streichen. Restliches Apfelmus auf den Kuchen streichen, Streusel darauf verteilen. Im heißen Backofen ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 
Viel Spaß beim Nachmachen!!

Mittwoch, 17. Juni 2015

Erdbeereis


Heute gibt es schon die nächste Erfrischung für Euch! Ein wahrer Eisklassiker- das Erdbeereis! Schmeckt doch selbst gemacht noch tausendmal besser :-) Und zudem ist es soooo schnell gemacht!


Hier das Rezept für 4-6 Personen:
 
Zutaten:
 
300g Erdbeeren
140g Zucker
250ml Milch
100ml Schlagsahne
4 El frisch gepresster Zitronensaft
 
Zubereitung:
 
Die Erdbeeren waschen und putzen. Mit Zucker, Zitronensaft und der Milch pürieren. Die Sahne steif schlagen und unter die Erdbeermischung heben. Entweder lasst ihr die Masse nun in der Eismaschine gefrieren oder gibt sie wie das Double-Chocolate-Icecream in einen Behälter und lasst sie im Gefrierfach fest werden. Umrühren nicht vergessen (dann bilden sich weniger Eiskristalle)!! ;-)
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 

Samstag, 13. Juni 2015

Express-Aprikosen-Streuselkuchen


Da wir noch viele Aprikosen hatten, musste ich die heute irgendwie noch verarbeiten. Ich habe dann diesen leckeren Kuchen gebacken, der in wenigen Schritten schnell zubereitet ist :-) Ihr könnt übrigens genauso gut Aprikosen aus der Dose (850ml) benutzen.


Hier das Rezept für 1 Springform (26cm):
 
Zutaten:
 
200g Butter
100g Mandeln
300g Mehl
Salz
250g + 2 El Zucker
750g frische Aprikosen
 
 
Zubereitung:
 
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (175°C Umluft) vorheizen. 200g Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, Mandeln, 1 Prise Salz und 250g Zucker mischen. Die flüssige Butter mit den Knethaken des Handrührgeräts unterarbeiten und dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Ca. 2/3 der Streusel in einer gefetteten Springform zu einem flachen Boden andrücken und kalt stellen. Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Aprikosen auf dem Boden verteilen, restliche Streusel darübergeben. Mit 2 El Zucker bestreuen. Im heißen Ofen auf der unteren Schiene ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 

Montag, 8. Juni 2015

Double Chocolate Icecream


Wie ihr sicher schon bemerkt habt, bin ich ein absoluter Schokofan ;-P Neben Fruchteis, Frozen Yogurt steht auch das Schokoeis gaaannnzzz oben auf meiner Liste!! Heute habe ich eine super leckeres Eis mit zwei verschiedenen Schokosorten und sogar Schokostückchen :-) Ein Traum!! Ihr müsst das Eis unbedingt ausprobieren- schnell gemacht und einfach zuzubereiten ist es auch noch!!


Hier das Rezept für 4-6 Personen:
 
Zutaten:
 
50g Vollmilchschokolade
100g Zartbitterschokolade
250g Schlagsahne
50g Zucker
3 Eigelb
2 Eiweiß
 
 
Zubereitung:

Die Vollmilchschokolade und 50g der Zartbitterschokolade in Stücke brechen. Mit 50g Schlagsahne in eine kleine Metall- oder Glasschüssel füllen. In einen Topf mit heißem Wasser stellen und bei mittlerer Hitze erwärmen und schmelzen lassen. Ab und zu umrühren. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Schokoladen-Sahne-Mischung etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe mit dem Zucker zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Die restliche Schokolade in kleine Stücke schneiden. Eiweiße und die übrige Schlagsahne getrennt steif schlagen. Die geschmolzene Schokolade unter die Eigelbcreme rühren. Eischnee, geschlagene Sahne und Schokostückchen unterheben. Masse in der Schüssel ins Gefrierfach stellen (am besten eignet sich ein alter Eisbehälter) und in ungefähr 4 Stunden fest werden lassen. Dabei jede Stunde einmal gründlich durchrühren, damit die Schokostückchen überall gut verteilt werden!


Viel Spaß beim Nachmachen!!

Donnerstag, 4. Juni 2015

Vegane Schokoladen-Bananen-Cookies


Na habt ihr auch den ganzen Tag draußen verbracht bei dem wundervollen Wetter? :-) Ich habe heute endlich die leckeren veganen Cookies nachgebacken!! Das Rezept habe ich von der Tochter einer lieben Arbeitskollegin bekommen!! Hätte nie gedacht das vegan sooo lecker sein kann!!!!! ;-P Zartbitterschokolade ist übrigens meistens vegan - trotzdem muss man auf die Zutatenliste schauen manchmal ist vermerkt enthält Spuren von Ei etc. Wenn ihr aber zu 100% sicher sein wollt, kauft einfach vegane Schokolade!!


Hier das Rezept für ca. 20 Stück je nach Größe:
 
Zutaten:
 
350g Mehl
1 Tl Backpulver
1 Prise Salz
220g Zucker
200-250g gehackte Zartbitterschokolade
1 Banane
250g Margarine
1 El Vanillezucker
 
Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Margarine, Zucker, Vanillezucker und Banane vermixen, bis eine cremige Masse entsteht. Dann Bakpulver, Mehl und Salz unterrühren. Zum Schluss die gehackte Zartbitterschokolade unterheben.


Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit einem Esslöffel kleine Teighäufchen geben. Die Cookies ca. 12 Minuten backen. Die Kekse sollten nicht zu braun gebacken werden, da sie sonst zu hart werden, wenn sie kalt sind. Am besten halten sich die Cookies in einer Blechdose. Ihr könnt sie ruhig noch lauwarm in die Dose geben, dann bleiben sie schön weich :-)
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 

Mittwoch, 3. Juni 2015

Rückblick Mai 2015

Es ist wieder Zeit für den monatlichen Rückblick!! Ich hoffe Ihr genießt auch das wunderbare Wetter :-) Morgen stelle ich endlich mal wieder ein Rezept online ;-P Bis dann!


 
 
 
 
 
 
Ich freue mich auf den Juni 2015 mit Euch!!!